Logo Zentrum Medienproduktion

Beeindruckend nachhaltig

Mit dem Zentrum Medienproduktion setzen Sie auf einen Partner, der auch morgen noch den Takt und die Richtung auf dem Markt vorgeben wird. An die 150 Jahre Erfahrung der Effingerhof AG und der BinkertBuag AG sind der Garant für eine erfolgreiche Zukunft. So lange erfolgreich im Markt zu bestehen und sich proaktiv weiterzuentwickeln beweist echte Nachhaltigkeit – sowohl im ökologischen, ökonomischen, wie auch im sozialen Sinn.

Nachhaltiges Wirtschaften lohnt sich für Alle

Nur nachhaltig funktionierende Unternehmen sind langfristig erfolgreich. Echtes, glebtes Nachhaltigkeitsdenken wird allen drei Aspekten der Nachhaltigkeit gerecht: der ökologischen, der ökonomischen und der sozialen Ebene.

Wir produzieren Drucksachen von herausragender Qualität auf umweltfreundliche Art. Wir achten darauf, dass unsere Prozesse und Technologien kontinuierlich und nach strengem Umweltmanagement verbessert werden.

Wir nehmen unsere unternehmerische Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt wahr, sichern Arbeitsplätze, bilden Nachwuchskräfte aus, engagieren uns aktiv im gesellschaftlichen Umfeld und unterstützen ökologische Projekte. Das gibt nicht nur uns ein gutes Gefühl, sondern auch unseren Mitarbeitern, Lieferanten und nicht zuletzt Ihnen als Kunde.

Massnahmen

Entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren wir stetig unsere Prozesse im Sinne der Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit ist ein Entwicklungsprozess, unsere Liste ist deshalb ständiger Anpassung und Erweiterung unterworfen.

Wir halten, was wir versprechen.

  • ISO-14001-Zertifikat
    für Umweltmanagement
  • ISO-9001-Zertifikat
    für geringe Fehlproduktionen
  • bevorzugter Einsatz
    von FSC-Papieren
  • FSC-/COC-
    Zertifizierung
  • ganzheitliches
    Entsorgungskonzept
  • interne
    Nachhaltigkeitsschulungen
  • klimaneutrales
    Drucken
  • Ermittlung CO2-Emissionen
    mit Klimarechner von ClimatePartner
  • Wärmerückgewinnungsanlage
    an der Druckmaschine
  • Wärmepumpe im Alt- und Neubau,
    keine fossilen Brennstoffe
  • Gebäude- und Maschinenkühlung
    mit Grundwasser
  • VOC-Reduktion durch
    neuste Filtrationstechnologie
  • Reduktion Energieverbrauch
    durch Drucklufterzeugung
  • Einsatz von Fahrzeugen
    der Energieeffizienzklasse A
  • Logistikkonzept zur Vermeidung
    von Leerfahrten
  • Makulaturbögen zum Einrichten
    der Druckmaschinen
  • Bevorzugung von Produkten
    aus der Region
  • externe Beratung durch
    Energiespezialisten
  • Verzicht auf klimatisierte
    Büroarbeitsplätze
  • stromsparendes, innovatives
    Beleuchtungskonzept
  • Strom aus
    100% NaturEnergie
  • Verwendung abbaubarer
    Reinigungsmittel

Engagement lohnt sich

Für unsere Massnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit sind wir bereits mehrfach ausgezeichnet worden:

VSD und VISCOM-Ranking nachhaltiger Firmen

Zertifikat VISCOM-Nachhaltigkeitspreis

Jede Auszeichnung spornt uns weiter an. Das Beste daran, nachhaltiges Handeln nutzt nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Geldbeutel. Profitieren auch Sie von modernsten Technologien und effizienten Prozessen.

Unsere Energie für Ihre Projekte

Wir investieren in nachhaltiges Handeln statt Energie zu verschwenden. Schöner Nebeneffekt: Neben Energie sparen wir auch unser und Ihr Geld.

Nachhaltige Energiegewinnung

Unsere Gebäude unterliegen stetigen baulichen Massnahmen, um die Energieeffizienz zu optimieren.

Bauliche Massnahmen

  • Seit 2008 kühlen wir in Laufenburg mithilfe eines 30 Meter tiefen Grundwasserbrunnens. 
  • Neben der Kühlung nutzen wir Grundwasser auch zum Heizen. Seit Inbetriebnahme einer Grundwasser-Wärmepumpe in 2012 verzichten wir gänzlich auf fossile Brennstoffe. Dadurch sparen wir jedes Jahr 85 Tonnen CO2 oder 20‘000 bis 25‘000 Liter Heizöl
  • Über eine Wärmerückgewinnungsanlage nutzen wir auch die Abwärme unserer Hochleistungs-Bogen-Offsetmaschine ROLAND 705 LV und des Trockners zum Heizen.
  • Um einen minimalen Energieverbrauch zu gewährleisten, setzen wir für die Druckluftversorgung ein frequenzmoduliertes, einzelverbrauchgesteuertes Luftversorgungssystem (VARIAIR) ein.
  • Unser Hauptgebäude in Laufenburg verfügt über einen isolierten Estrichboden und Fenster mit 3-fach-Verglasung.

Klimaneutrales Drucken

... ein Label, das auch Ihre Kunden schätzen werden.

Jedes Druckverfahren produziert unvermeidbare CO2-Restemissionen. Als eine der ersten Druckereien der Schweiz bieten wir Ihnen einen vollständig klimaneutralen Druck. Indem wir Ihre CO2-Restemissionen berechnen und diese durch eine entsprechende finanzielle Beteiligung an anerkannten Klimaschutzprojekten aufwiegen.

Für die Emissionsberechnung gemäss des sogenannten ClimatePartner-Prozess zur neutralisierten Produktion von Druckerzeugnissen wird der gesamte Herstellungsprozess berücksichtigt, angefangen bei den Rohstoffen über den Druckvorgang selbst bis hin zur Auslieferung der Druckerzeugnisse.

ClimatePartner ist ein von WWF und Greenpeace anerkanntes Unternehmen. Neben Projekten in ärmeren Ländern können auch lokale Aktionen, wie das einzige Schweizer Projekt Waldkooperation Oberallmeind, unterstützt werden. Das durch Ihren Beitrag geförderte Projekt können Sie mit Hilfe einer Zertifikatnummer im Internet nachverfolgen

Low-Emission-Printing dank

  • Spezialfilter zur Einsparung von Feuchtwasser
  • Wärmerückluftgewinnung zur Beheizung der Räume
  • Klimaanlage mit Kaltluft aus der Grundwasserfassung
  • Reduktion des Energieverbrauchs durch Drucklufterzeugung
  • Gebäude- und Maschinenkühlung mit Grundwasser
  • gefilterte Rückführung in den natürlichen Kreislauf
  • Einsatz von Ökofarben der Firma Huber
  • VOC-Reduktion durch neueste Filtrationstechnologie
  • Plattenherstellung mit der neuesten Generation von Belichtern mit Auswaschlösung
  • Strom aus 100% NaturEnergie

Nachhaltige Materialwahl

Bereits Ihr Papier kommuniziert eine Botschaft

Bei Fragen zum Thema nachhaltige Materialwahl, Zertifizierung und Labeling stehen Ihnen unsere Berater gerne zur Verfügung. Die Referenzen zeigen zahlreiche Beispiele, bei denen unser Know-How zu einem besseren Verständnis und höherer Glaubwürdigkeit der Botschaft beigetragen hat.

Technische Beratung

Wir stellen Ihnen den richtigen Partner zur Seite

Auch der Bereich der digitalen Medien bietet zahlreiche Optionen für nachhaltige Lösungen. Spezialisten sorgen zum Beispiel für ökologisch optimierte Rechenzentren. Wir stellen Ihnen gern den richtigen Partner, wie eine der zahlreichen öffentliche Institutionen – beispielsweise die Klimastiftung Schweiz – für Fragen zu einer ökologischen IT-Infrastruktur zur Seite.

Wir verleihen Flügel dank Ihnen

  • in unserem Unternehmen – durch Initiativen und Investitionen
  • lokal – für den Gelbringfalter und den Jurapark
  • kantonal – in Waldprojekten und bei Cleantech Aargau
  • national – durch unser Engagement bei FSC, öbu, Swisscleantech, Waldkooperation Oberallmeind
  • international – durch FSC und ClimatePartner

Gelbringfalter

«Sommervögel» nennen wir Aargauer die Insekten mit den hübschen Flügeln – geläufiger ist der Name Schmetterling. Einen dieser «Sommervögel», unser heimlicher Liebling, gibt es nur im Aargau: den Gelbringfalter. Leider steht er auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere. Deshalb engagieren wir uns mit einer Spende aus jedem eingehenden Auftrag für das Arterhaltungsprojekt des Gelbringfalters.

 
Der Jurapark Aargau - ein regionaler Naturpark

 
Als nachhaltig agierendes Unternehmen sind wir Mitglied des Netzwerkes für nachhaltiges Wirtschaften, Öbu. Die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Öbu-Jahreskonferenz ist fester Bestandteil unseres Terminkalenders.

 
Nachhaltigkeit ist für uns kein leeres Versprechen, sondern unsere Leidenschaft. Natürlich sind wir beim Nachhaltigkeitskongress vertreten.

ISO 9001/14001

Unser Ziel ist die konsequente, zielgerichtete Umsetzung von Umweltschutzmassnahmen. Bereits seit 1997 arbeiten wir gemäss den Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems ISO 9001. Da dies allein nicht reicht Energieverbrauch, VOC-Emissionen oder Sonderabfälle optimal zu managen, kombinieren wir den Qualitätsstandard ISO 9001 seit 2005 mit ISO 14001.

Anhand unseres jährlichen Berichts mit Langzeitcontrolling und Ökobilanz haben wir die Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit unserer Prozesse stets im Blick.

Wir engagieren uns – natürlich für eine saubere Ökobilanz!

Forest Stewardship Council

Jede Minute stirbt weltweit Wald in der Grösse von 40 Fussballfeldern. Als Medienproduzent mit hohem Papieraufkommen wollen wir einen Teil zur nachhaltigen Waldwirtschaft beitragen – insbesondere mit Ihrer Unterstützung. Darum vertrauen wir auf das FSC-Label.

Der Forest Stewardship Council (FSC) wurde 1993 von Umweltorganisationen, Vertretern einheimischer Volksgruppen und Unternehmen der Forst- und Holzwirtschaft als unabhängige, gemeinnützige Organisation gegründet. Strenge Richtlinien sorgen für eine umweltgerechte, sozial verträgliche und wirtschaftlich tragbare Waldwirtschaft. Wir bei Binkert Buag erfüllen die Anforderungen des FSC mit Bravour und führen das Zertifikat des Forest Stewardship Council seit Jahren mit gutem Gefühl. Als eine von nur drei Druckereien in der Schweiz sind wir zudem aktives Mitglied der Schweizer FSC-Arbeitsgruppe.

Gedruckt in der Schweiz

Wir sind stolz unsere auf höchstem Niveau hergestellten Produkte mit dem Logo «Gedruckt in der Schweiz» labeln zu dürfen.

«Gedruckt in der Schweiz» ist das Qualitäts- und Herkunftssiegel für Drucksachen aus der Schweiz, die seit jeher für Vielfalt und Hochwertigkeit stehen.

Das Logo des offiziellen Gütesiegels zertifiziert unseren Printprodukten Premiumqualität und weisst ihre hochwertige Herkunft aus.

Netzwerke und Partner

Nachhaltigkeit funktioniert nicht im Alleingang. Erst durch starke, innovative Partnerschaften erreichen wir langfristige Veränderungen.

... nicht zuletzt mit Ihnen als Kunde!